AUSSTELLUNGENAUSSTELLUNGEN

FREUDE SCHÖNER GÖTTER FUNKEN – Am Anfang war das KreuzFREUDE SCHÖNER GÖTTER FUNKEN – Am Anfang war das Kreuz

Kuratiert von Tilman und Gabriele Osterwold

Pünktlich zum Evangelischen Kirchentag in Stuttgart eröffnet die Galerie ABTART am 29.05.2015 die Ausstellung »FREUDE SCHÖNER GÖTTER FUNKEN – Am Anfang war das Kreuz« mit 45 aktuellen künstlerischen Positionen zum Themenkreis »Religion und Kirche«. Die Ausstellung wird kuratiert von Tilman und Gabriele Osterwold.

Kunst und Kirche, eine Verbindung, die Jahrhunderte lang Meisterwerke hervorgebracht hat. Heutzutage ist das Verhältnis von Künstlerinnen und Künstlern zu Religionen und ihren Institutionen ambivalent und kritisch. Gerade deswegen wird auch in der Gegenwartskunst – weltweit – das Themenfeld »Religion und Kirche« mit seinen ethischen, zeitgeschichtlichen oder auch architektonischen Aspekten intensiv und engagiert thematisiert. Künstlerinnen und Künstler nehmen Ikonographien und Darstellungstraditionen sakraler Bildwelten auf und entwickeln sie unorthodox weiter.
Karin Abt-Straubinger hat mit Tilman und Gabriele Osterwold 45 internationale Positionen der Gegenwartskunst zusammengestellt, die die Vielfalt konzeptueller und medialer Zugangsmöglichkeiten zu dem Thema dokumentieren.

Gezeigt werden Kunstwerke unterschiedlicher Genres: Malerei, Zeichnung, Objekte, Foto,- Film und Klangkunst. Sie stammen aus hochkarätigen privaten und öffentlichen Sammlungen, u.a. der Staatsgalerie Stuttgart, dem Ulmer Museum, der Kunsthalle Kiel oder direkt aus den Ateliers der Künstlerinnen und Künstler. In der Ausstellung treffen Arbeiten von Künstlergrößen der Region wie Böller und Brot, Dorothea Schulz, Gabriela Oberkofler und Stefan Rohrer auf Werke internationaler Stars wie Jiri Georg Dokoupil, Keith Haring, Olaf Metzel und Helmut Newton.

Im Rahmen der Ausstellung werden die Künstler Johannes Brunner und Raimund Ritz am Freitag, 05.06. um 19 und 21 Uhr in der Sonnenbergkirche, Stuttgart Sonnenberg die Performance »Heiliger Lärm – Missa Tempestatis« aufführen.

Alle an der Ausstellung beteiligten Künstler:

Anne Berning, Böller und Brot, Brunner & Ritz, Markus Brunetti, Nathan Coley, Enzo Cucchi, Ronnie Cutrone, Walter Dahn, Johanna Diehl, Sinje Dillenkofer, Jiri Georg Dokoupil, Malika Eilers, Roland Fischer, Ludger Gerdes, Gilbert & George, Keith Haring, Eckart Hahn, Markus Heller, Martin Honert, Stephan Huber, Thomas Lehnerer, Sr. Pietra Löbl, Ola Kolehmainen, David McDermott & Peter McGough, Olaf Metzel, Marnie Moldenhauer, Wolfgang Neumann, Helmut Newton, Brigitte Nowatzke-Kraft, Gabriela Oberkofler, Meret Oppenheim, Sigmar Polke, Martial Raysse, Christiane Richter, Stefan Rohrer, Guiseppe Scaiola, Ursula Schulz-Dornburg, Dorothea Schulz, Kiki Smith, Ratheesh T, Jochen Twelker, Dimitris Tzamouranis, Gert Wiedmaier, Martin Wöhrl, Rémy Zaugg